Home

Über Hermann Henn

Hermann Henns Bücher

News

Kontakt

Impressum

Lesungen und Pressespiegel

Links





Autorenhomepage des
Re Di Roma-Verlages

  
  Warenkorb     

News

Hermann Henn - Tauchgang. Tatort Wieseckaue



Im Normalbetrieb verschafft der Canonball im neuen Outdooreventpark area GI in der Wieseckaue, wo gerade auch ein bislang unbekanntes Höhlensystem entdeckt worden war, seinen Benutzern 100% Spaß pur. Mehr als 1000 Liter Wasser aus dem 10 Meter höher gelegenen Tank und 1,5 bar katapultieren den vergnügungssüchtigen Insassen aus der leicht nach oben geneigten und vorne offenen Edelstahlsitzwanne in einer leichten Flugkurve ein paar Meter weit in den See. In ihrem fünften Fall hat Silke Haus es mit einer unbekannten männlichen Person zu tun, die nach ihrem Höllenritt aus dem Canonball tot in den stählernen Querverstrebungen der gegenüber stehenden Sprungrampe hängt. Und noch ein weiteres Unglück überschattet die Spaßgesellschaft im Park …
Frankfurt 2014, Krimythos, ISBN: 978-3-943160-13-0, 9,90 €



Hermann Henn - Der Yburger Kreis



Der Gießener Strafrechtsprofessor Dr. Wolfgang Maiyer ist vom Richterwahlausschuss des Deutschen Bundestages zum Richter am Bundesverfassungsgericht gewählt worden. Zwei Tage vor seiner Vereidigung durch die Bundespräsidentin wird er in seinem Wohnhaus am Frühstückstisch sitzend mit einem Scharfschützengewehr erschossen. Silke Haus, die Kommissariatsleiterin von K11, nimmt die Ermittlungen auf. Ihr vierter Fall hat viele Facetten. Psychische Krankheiten, Affären und ein Angriff auf den Rechtsstaat. Diese verfassungsrechtliche Ungeheuerlichkeit nimmt ihren Anfang im Jahr 1997 im Yburgweg in Karlsruhe, der Stadt, die Sitz des Bundesverfassungsgerichts ist.
Frankfurt 2012, Krimythos, ISBN: 978-3-943160-02-4, 9,90 €



Hermann Henn - Die sieben Leben einer Katze



25 Jahre nach seinem Tod wird Franz Kamotzki exhumiert. Inzwischen kann man dank moderner rechtsmedizinischer Methoden feststellen, dass er betäubt wurde, bevor er sich angeblich selbst erhängt hat. Silke Haus, die Kommissariatsleiterin von K11, nimmt die Ermittlungen in ihrem dritten Fall auf. Dann beginnt eine seltsame Mordserie im Umfeld der Tochter von Franz Kamotzki. Und jedes Mal bedient der Täter sich einer anderen Tötungsart.
Frankfurt 2012, Krimythos, ISBN 978-3-943160-01-7, 9,90 €



Hermann Henn - Der Tod sitzt mit am Runden Tisch



An den Runden Tischen für Kriminalprävention wird üblicherweise darüber nachgedacht, wie sich Kriminalität verhindern lässt. In dem zweiten Fall von Silke Haus, der Kommissariatsleiterin von K11, dem Königskommissariat, sind der Runde Tisch, seine Mitglieder und die dort bearbeiteten aktuellen und künftigen Themen wie die Kriminalität der Braven, Rechte Gruppen in Stadt und Landkreis sowie Wohnungsprostitution, die Schlüssel zur Aufklärung des Mordes an dem ehrenamtlichen Geschäftsführer des Runden Tisches.
Frankfurt 2011, Krimythos, ISBN 978-3-943160-00-0, 9,90 €



aktuell in Arbeit:

Hermann Henn - Mehr Morde in Monaco und andere Fälle von Céline Junot




Im Mittelpunkt der Kurzgeschichten im II. Band stehen wiederum Themen, die das Bild von Monaco in der öffentlichen Wahrnehmung prägen und jüngst auch Gegenstand der Berichterstattung in den Printmedien waren („stern“ Nr. 22 vom 22. Mai 2014, S. 72 ff.; „Der Spiegel“, Nr. 29 vom 14. Juli 2014, S. 88 ff.): Spielcasino, Formel 1 Grand Prix, Yachthafen, geringe Kriminalitätsbelastung, Videoüberwachung, Fürstenfamilie, Steueroase/ Steuerflucht, Ort von Luxus und Reichtum, Mekka für Sportler - insbesondere Tennisspielerinnen, Tennisspieler und Rennfahrer, Immobilienpreise, Rallye Monte Carlo, Fußballclub AS Monaco, Internationales Zirkusfestival, Rosenball, Bevölkerungsstruktur (7000 Monegassen, 25000 gemeldete Ausländer, 30000 Berufspendler), zweitkleinster Staat der Welt … Denkbar ist auch irgendwann ein Band III. mit dem Titel "Noch mehr Morde in Monaco" ...


Kurzkrimis:

Hermann Henn - Dunkel ist die Schleusenkammer




in: Frahm, Klaus Joachim (Hrsg.): Das Mordshaus an der Lahn
KBV-Verlag, Hillesheim 2011, S. 218 ff., ISBN 978-3-942446-23-5, 9,90 €


Hermann Henn - Die Seufzerbrücke



in: Stadtmarketing Gießen (Hrsg.): Gießen blüht. Gebrauchsanweisung für die kleine Großstadt
Gießen 2013, S. 212 ff., ISBN 978-3-9813297-1-1, 9,95 €


Preise bei Schreibwettbewerben

Mit "Laborabimus" beim 9. Schreibwettbewerb "Mordsdichter" der Gießener Allgemeinen Zeitung im Rahmen des Gießener Krimifestivals 2012 gemeinsam mit der Mitautorin Ilka Voigt, unter dem Pseudonym "Ilash Voider", den 4. Preis

Mit "Rien ne va plus" beim 11. Schreibwettbewerb "Mordsdichter" der Gießener Allgemeinen Zeitung im Rahmen des Gießener Krimifestivals 2014 den 3. Preis

Mit "Lang lebe Sissy, hoch lebe www.lahn-love.de" beim 12. Schreibwettbewerb "Mordsdichter" der Gießener Allgemeinen Zeitung im Rahmen des Gießener Krimifestivals 2015 gemeinsam mit der Mitautorin Renette Renz den 5. Preis

Mit "Gefährliche Zwischenrufe" beim 13. Schreibwettbewerb "Mordsdichter" der Gießener Allgemeinen Zeitung im Rahmen des Gießener Krimifestivals 2015 den 4. Preis.