Home

Über Hermann Henn

Hermann Henns Bücher

News

Kontakt

Impressum

Lesungen und Pressespiegel

Links





Autorenhomepage des
Re Di Roma-Verlages

  
  Warenkorb     
Folgende Bücher von Hermann Henn können Sie bestellen:

Hermann Henn - FreitagsleichenHermann Henn - Freitagsleichen

Wer ist die völlig entstellte Tote, die Kim Köhler und Rüdiger Bunsenberg auf ihrem Streifengang entdeckt haben? Die Frau kommt Kim irgendwie bekannt vor. Ist es Vera Hansen, Haus-Sitterin bei der vermögenden und unter Altersdemenz leidenden Sissy? Vera Hansen ist bei der Paarvermittlungsagentur www.lahn-love.de einem Heiratsschwindler ins Netz gegangen, der auch vor einer finalen Lösung nicht zurückschreckt. Oder handelt es sich um Claudia M. Maiyer, Sissys Tochter? Ist es möglicherweise Kriminalkommissarin Kristin Reitz, die privat in die Fänge einer geheimen Keltenwelt geriet und dort als mögliches Menschenopfer gefangen gehalten wird? Auch die Krimi-Autorin Helene Helbig, die offenbar einen noch ungeklärten Kriminalfall als Vorbild für ... [mehr]
Hermann Henn - Morde in MonacoHermann Henn - Morde in Monaco

Monaco gilt als Mekka der Schönen und Reichen, als Steueroase und Wohnort von Tennisspielern und Rennfahrern. Der kleine Ort an der Côte d‘ Azur mit seinem Fürstenhaus, der Rallye Monte Carlo oder dem Grand Prix der Formel 1 ist zum Inbegriff einer Luxuswelt geworden. Mit Monaco verbinden wir Bilder des mondänen Spielcasinos oder des berühmten Yachthafens.
Doch der schöne Schein kann trügerisch sein – unter der luxuriösen Oberfläche lauern Gefahren. Leidenschaften brechen auf: Mord, Totschlag, Betrug und weitere Verbrechen lassen die monegassische Polizei nicht zur Ruhe kommen. Céline Junot und ihre Kollegen haben alle Hände voll zu tun, um die begangenen Taten aufzuklären.
Hermann Henn entführt uns in seinen Kriminalgeschichten in ... [mehr]
Hermann Henn - Mord am SchwanenteichHermann Henn - Mord am Schwanenteich

Silke Haus, vor wenigen Tagen mit der Leitung von K 11, dem Kommissariat für Tötungsdelikte, beauftragt, hat ihren ersten Fall. Dr. Heinrich Iben, Richter am Amtsgericht, liegt mit einer Schusswunde am Kopf tot im Uferbereich des Schwanenteichs.

Fiel Iben seinem Beruf zum Opfer, wurde ihm eines seiner Urteile zum Verhängnis oder haben die in einem Schließfach versteckten Auszüge einer Schweizer Bank etwas mit dem Verbrechen zu tun? ... [mehr]